Rückblick: Heikendorfer SV ./. TSG Concordia Schönkirchen

Aktuelles, Nachberichte

Derbyzeit in Heikendorf! Wir sind mit dem Ziel nach Heikendorf gefahren, um uns die verlorenen Punkte des Hinspiels zurück zu erobern. Das ist im Endeffekt zwar nicht gelungen, dennoch können wir mit der Art und Weise des Auftritts gut leben.
Über weite Strecken waren wir reifer in der Spielanlage, trotz der widrigen Platz- und Windbedingungen haben wir immer wieder fußballerische Lösungen gefunden. Bis ins letzte Viertel war die Spielweise sehr intelligent, dann allerdings waren wir nicht hungrig genug, um daraus Kapital zu schlagen. So verpufften gute Möglichkeiten durch Lahi, Kevin Wagner und Jeß. Heikendorf allerdings hat es geschafft, aus 2 Chancen ein Tor zu erzielen. Sehr effektiv! Nach einer Flanke in den 16er konnte der Ball nicht geklärt werden und landete im Netz. Der Rückstand allerdings hat uns nicht in Unruhe versetzt. Wir spielten weiter nach vorne, der HSV existierte in der Vorwärtsbewegung nur rudimentär. Die Abwehr war gut organisiert, die letzte Durchschlagskraft ließen wir vermissen.
Der Spielverlauf ging auch in der 2 HZ fast ausnahmslos Richtung HSV-Tor. Ein paar Konter, die allerdings bis auf eine klare Chance im Vorwege verpufften, waren die magere Ausbeute. Mit den Wechseln von Briegert und Erol in der 2. HZ bekamen wir nochmals neue Impulse. Als Lahi elfmeterreif gefoult wurde ließ sich Marius Reese die Chance nicht nehmen und glich zum 1:1 aus. Danach wollten wir mehr, ließen den HSV nicht zur Ruhe kommen. Standards flogen in den Strafraum, richtig gefährlich wFurde es selten. In der 87. Minute wurde Lahi bedient, lief allein in den Strafraum auf den Torhüter zu. Der zur Rettung eilende Verteidiger bedrängte ihn hart, doch wider erwarten blieb der Pfiff des Unparteiischen aus. Fehlende Courage? Auf jeden Fall sehr umstritten…..
Unterm Strich eine Punkteteilung, die aufgrund der Torchancen gerecht ist. Das Spiel als solches war allerdings von unserer Seite schon ein Schritt in die Richtung, mutig zu agieren und viel zu investieren…..!!

Zurück