Rückblick Eichede II ./. TSG

Aktuelles, Nachberichte

Ein für uns immens wichtiges Spiel, um den Anschluss ans untere Mittelfeld nicht zu verlieren. Vorweggenommen, dieses Spiel ging 2:0 verloren, unterm Strich zu Recht.

Die ersten 45. Minuten waren geprägt von unsauberem Passspiel, zu wenig Laufarbeit und zu hektischen Aktionen.  Wir kamen gut uns Spiel, waren mutig, haben früh gestört, um dann bereits in der 8. Minute einen berechtigten Handelfmeter gegen uns zu bekommen.  Loscher war allerdings der Meinung, uns mit einer starken Parade im Spiel halten zu wollen und hielt diesen Elfer in Klassemanier. Wer auf einen Schub hoffte wurde 2 Minuten später enttäuscht, als nach einer Unachtsamkeit nach Standard der Ball aus kürzester Distanz über die Linie gedrückt wurde. 1.0 Eichede. Danach fanden wir bis zur Halbzeit nicht mehr ins Spiel, konnten offensiv keine Akzente setzen. Dennoch hatten wir die Möglichkeit, über diverse Standards zurück zu kommen. Diese verpufften leider schon bei Ausführung. Das 2:0 nach einem platzierten Heber zur Halbzeit war konsequent und entsprach dem Spielverlauf.

Die 2.Halbzeit waren wir sehr viel aktiver, ließen kaum etwas zu und spielten viel mutiger ohne spielerisch zu glänzen. Dennoch hatten wir diverse gute Einschussmöglichkeiten, die dem 1:0 der Eicheder in der Entstehung glichen, aber leider durch uns nicht konsequent genutzt wurden. Morina, Zekpa, Ali Feryhad (Kopfball an die Latte), Yarisli…..alle hatten Möglichkeiten, doch das Runde wollte mal wieder nicht ins Eckige. So mussten wir diese bittere Pille schlucken, haben es uns allerdings selbst zuzuschreiben.

Zurück